Prof. Dr. phil. Ronny Freier
Campus im Grünen
Mitarbeiter-Homepage

Prof. Dr. phil. Ronny Freier

Professor für öffentliche Finanzwirtschaft und Haushaltsrecht

Kurzvita

Ronny Freier ist seit 2017 Professor für öffentliche Finanzwirtschaft und Haushaltsrecht an der Technischen Hochschule Wildau. Zuvor war er Projektleiter (Postdoc) für kommunale Finanzen in der Abteilung Staat des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin (2011-2017) und gemeinsam berufener Juniorprofessor für Wirtschaftspolitik an der Freien Universität Berlin (2014-2017). Zudem hatte er 2012/13 eine Gastprofessur (W2) für Angewandte Mikroökonomik an der Humboldt Universität Berlin und im SoSe 2017 eine Vertretungsprofessor für Finanzwissenschaften an der Universität in Potsdam inne.

Ronny Freier hat Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität in Berlin studiert (Diplom-Volkswirt seit 2006) und danach an der Stockholm School of Economics im Bereich der politischen Ökonomie promoviert. 2017 hat er die Zwischenevaluation seiner Juniorprofessur erfolgreich abgeschlossen (habilitationsäquivalente Leistung). Während seines Studiums und der Promotion hat Ronny Freier Studien- und Forschungsaufenthalte an verschiedenen Institutionen gemacht (u.a. an der Stanford University, aka. Jahr 2004/05, Ca’Foscari Università Venezia WS 2007/08, Princeton University, aka. Jahr 2008/09).

Ronny Freier lehrt an der TH Wildau u.a. Volkswirtschaftslehre, Mathematik, Statistik, Finanzwirtschaft (Grundlagen, Doppik, Kameralistik), Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Grundlagen der Politikwissenschaft. Er forscht zu Themen der kommunalen Finanzen und regionaler Wirtschaftspolitik und publiziert in diesen Bereichen regelmäßig sowohl in international referierten Zeitschriften als auch in politiknahen Wissenschaftsjournalen.

Akademische PositionenBereich öffnenBereich schließen

  • FU Berlin, 2000-2006, Abschluss: Diplom-Volkswirt
  • Stanford University, 2004/05, Gastforscher
  • Ca' Foscari University Venedig, WS 2007/08, Gastforscher
  • Stockholm School of Economics, 2006-2011, Abschluss: Promotion
  • Princeton University, 2008/09, Gastdoktorand
  • DIW Berlin, 2011-2020, Projektmitarbeiter und -leiter kommunale Finanzen
  • HU Berlin, 2012/13, Gastprofessur (W2) für Angewandte Mikroökonomik
  • Institute of Economics Barcelona, Sommer 2013, Gastforscher
  • FU Berlin, 2014-2017, Juniorprofessor für Wirtschaftspolitik (zwischenevaluiert)
  • Universität Potsdam, 2017, Vertretungsprofessor (W3) für Finanzwissenschaft
  • Technische Hochschule Wildau, 2017 bis heute, Professor für öffentliche Finanzwirtschaft und Haushaltsrecht

Aktuelle Projekte (Auswahl)Bereich öffnenBereich schließen

Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung erforsche ich derzeit mit den Kollegen René Geissler und Florian Boettcher den Stand der kommunalen Finanzen 2021. Dieses Projekt wird finanziell gefördert und mündet in der Publikation eines Berichts. Schon in den vergangenen Jahren war ich mehrfach an der Erstellung des kommunalen Finanzreports beteiligt (Finanzreport 2015, 2017 und 2019).

Ab Herbst 2021 unterstütze ich die KollegInnen Tine Proitz (University of South-Eastern Norway) und Wieland Wermke (Stockholm University) bei einem internationalen Großprojekt unter dem Titel: Comparing Leadership Autonomy in School and School districts (CLASS). In diesem Projekt wird international vergleichend die Administration von Schulen untersucht. Kernaspekt der Vergleichsstudien sind der Grad der Autonomy und die Verteilung von Verantwortlichkeiten in den jeweiligen Schulverwaltungen. Meine Studierenden und ich erforschen für dieses Projekt die Perspektive der brandenburgischen Schulen. Im Herbst schreiben sechs Studierende eine Abschlussarbeit zu verschiedenen Aspekten dieses Themas.

In Zusammenarbeit mit dem polnischen Forschungsinstitut CenEA (Center of Economic Analysis) wurde in diesem Jahr eine langjährige Forschungsarbeit zur regionalen Wirtschaftsentwicklung entlang der deutsch-polnischen Grenze abgeschlossen. Das Projekt wurde von der polnischen Forschungsgesellschaft gefördert. Die Ergebnisse dieses Projekts wurden im international referierten Journal Applied Economics veröffentlicht.

Gemeinsam mit meinen Kollegen Martin Simmler (Oxford University) und Christian Wittrock (Ruhr-Universität Bochum) konnte im Frühjahr dieses Jahres ein langjähriges Forschungsprojekt zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. In unserer Studie analysieren wir die regionale Stadtentwicklung in ostdeutschen Kleinstädten nach der Schließung von Gymnasien. Die Studie ist im Frühjahr in der renommierten internationalen Zeitschrift Regional Science and Urban Economics veröffentlicht worden.

Publikationen (Auswahl)Bereich öffnenBereich schließen

  • Boettcher, Florian, Freier, Ronny, und René Geissler (2021), Kommunaler Finanzreport 2021, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, im Erscheinen.
  • Boettcher, Florian, Freier, Ronny, und René Geissler (2021), 15 Jahre Bundesbeteiligung an den Kosten der Unterkunft. Die Geschichte eines „pragmatischen“ Transfers., Wirtschaftsdienst, im Erscheinen.
  • Freier, Ronny (2021), Von abgehängten Landschaften zur Region der Innovation? Wie eine positive Wirtschaftsentwicklung in Ostdeutschland befördert werden kann, In Richter: Ostdeutschland Traum(a)land, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, im Erscheinen.
  • Freier, Ronny, Simmler, Martin, und Christian Wittrock (2021), Public good provision and local employment–Evidence from grammar school closures in East Germany, Regional Science and Urban Economics, 88, 103672.
  • Freier, Ronny, Myck, Michal, und Mateusz Najsztub (2021). Lights along the frontier: convergence of economic activity in the proximity of the Polish-German border, 1992–2012, Applied Economics: 1-18.
  • Freier, Ronny (2021) „Zurück zur Tragfähigkeit“, Der Gemeinderat,12.20-01.21, Schwäbisch Hall.
  • Freier, Ronny (2020) „Goldene Zwanziger in Ostdeutschland? Drei erfolgsversprechende Faktoren. Drei politische Ansätze.“ in Richter (2020) Vereint geteilt? 30 Jahre deutsch-deutsche Wiedervereinigung: Wie wir gestartet sind, wo wir stehen und wohin wir steuern, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin.
  • Freier, Ronny, und René Geissler (2020), Kommunale Finanzen in der Corona-Krise: Effekte und Reaktionen, Wirtschaftsdienst, Heft 5: 356-363.
  • Freier, Ronny und René Geissler (2020), Corona-Krise und Kommunalfinanzen: Krisenmanager in Not, Makronom, Online-Publikation, https://makronom.de/coronakrise-rezession-kommunalfinanzen-krisenmanager-in-not-35425.
  • Geißler, René, und Ronny Freier (2019), Aktuelle Lage der kommunalen Finanzen: Konjunktur löst Strukturprobleme nicht, Wirtschaftsdienst, 99(8): 585-587.
  • Böttcher, Florian, Freier, Ronny, Geissler, René, und Rainer Stollhoff  (2019), Kommunaler Finanzreport der Kommunen Deutschlands 2019, Bertelsmann Stiftung, 190 Seiten.
  • Freier, Ronny, Geyer, Johannes, Hederer, Christian, und Moritz Schubert (2019), Grunderwerbsteuer – Überblick über die finanzstatistische Entwicklung seit 2006 und eine finanzwissenschaftliche Einordnung, In: Martin Junkernheinrich, Stefan Korioth, Thomas Lenk, Henrik Scheller, Matthias Woisin (2019), Jahrbuch für öffentliche Finanzen 2019: 479-498.
  • Foremny, Dirk, Freier, Ronny, Moessinger, Marc-Daniel., und Mustafa Yeter (2018), Overlapping political budget cycles, Public Choice, 177(1-2): 1-27.
  • Eggers, Andrew., Freier, Ronny, Grembi, Veronika, und Tommaso Nannicini (2018), Regression discontinuity designs based on population thresholds: Pitfalls and solutions, American Journal of Political Science, 62(1): 210-229.
  • Boettcher, Florian, Freier, Ronny, Geißler, René, und Friederike Niemann (2018), Konsolidierungsprogramme der Länder für finanzschwache Kommunen, Wirtschaftsdienst, 98(8): 592-599.
  • Freier, Ronny (2017), Wirtschaftsförderung für die Stadt, Daseinsvorsorge fürs Land, DIW-Wochenbericht, 84(12): 244-244.
  • Coka, Daniela, Freier, Ronny, und Johanna Möllerström (2017). Genderparität in der deutschen Politik: Weitere Bemühungen nötig, DIW-Wochenbericht, 84(37): 763-771. Available also in English: Gender Parity in German Politics: Further Effort Required
  • Arnold, Felix, und Ronny Freier (2016), Only conservatives are voting in the rain: Evidence from German local and state elections, Electoral Studies, 41: 216-221.
  • Freier, Ronny, Geys, Benny, und Joshua Holm (2016), Religious heterogeneity and fiscal policy: Evidence from German reunification, Journal of Urban Economics, 94: 1-12.
  • Freier, Ronny, und Sebastian Thomasius (2016), Voters prefer more qualified mayors, but does it matter for public finances? Evidence for Germany. International Tax and Public Finance, 23(5): 875-910.
  • Fratzscher, Marcel, Gornig, Martin, Freier, Ronny, und Alexander Kritikos (2016), Berlin: Von der Start-up-Hauptstadt zur Wachstumsmetropole?, DIW-Wochenbericht, 83(29): 619-623.
  • Arnold, Felix, Freier, Ronny, Pallauf, Magdalena, und David Stadelmann (2016), Voting for direct democratic participation: evidence from an initiative election, International Tax and Public Finance, 23(4): 716-740.
  • Freier, Ronny (2015), The mayor's advantage: Causal evidence on incumbency effects in German mayoral elections, European Journal of Political Economy, 40: 16-30.
  • Fratzscher, Marcel, Freier, Ronny, und Martin Gornig (2015), Kommunale Investitionsschwäche überwinden, DIW-Wochenbericht, 82(43): 1019-1021.
  • Arnold, Felix, und Ronny Freier (2015), Signature requirements and citizen initiatives: Quasi-experimental evidence from Germany, Public Choice, 162(1-2): 43-56.
  • Freier, Ronny, und Christian Odendahl (2015), Do parties matter? Estimating the effect of political power in multi-party systems, European Economic Review, 80: 310-328.
  • Arnold, Felix, Freier, Ronny, Geissler, René, und Philipp Schrauth (2015), Große regionale Disparitäten bei den kommunalen Investitionen, DIW-Wochenbericht, 82(43): 1031-1040.
  • Arnold, Felix, Freier, Ronny, und Martin Kroh (2015), Geteilte politische Kultur auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung?, DIW-Wochenbericht, 82(37): 803-814.
  • Borck, Rainald, Fossen, Frank , Freier, Ronny und Thorsten Martin (2015), Race to the debt trap? Spatial econometric evidence on debt in German municipalities, Regional Science and Urban Economics, Vol. 53: 20-37.
  • Freier, Ronny, Schumann, Matthias, und Thomas Siedler (2015), The earnings returns to graduating with honors—Evidence from law graduates, Labour Economics, 34: 39-50.
  • Ade, Florian, Freier, Ronny, und Odendahl, Christian (2014), Incumbency effects in government and opposition: Evidence from Germany, European Journal of Political Economy, 36: 117-134.
  • Bechtoldt, Sergey, Freier, Ronny, Geyer, Johannes, und Frank Kühn (2014), Acht Jahre nach der Reform der Grunderwerbsteuer: Bundesländer nutzen ihre Spielräume für Steuererhöhungen, DIW-Wochenbericht, 81(50):1283-1290.
  • Ade, Florian und Ronny Freier (2013), Divided government versus incumbency externality effect: Quasi-experimental evidence on multiple voting decisions, European Economic Review, Vol. 64: 1 - 20.
  • Freier, Ronny, und Verena Grass (2013), Kommunale Verschuldung in Deutschland: Struktur verstehen-Risiken abschätzen. DIW-Wochenbericht 80.16: 13-21.

Vorträge und politische Arbeit (Auswahl)Bereich öffnenBereich schließen

  • Seit 2017: Sitzungen des Beirats des Mittelstandsrates der KfW (halbjährlich)
  • 2021: Sachverständigenanhörung: Novellierung Art. 93 Absatz 1 Verfassung des Freistaates Thüringen (Konnexität)
  • 2021: Kommunale Finanzen in der Coronakrise - Rückblick, Ausblick und Handlungsalternativen, Dresdner Vorträge zur Wirtschaftspolitik, Online-Vortrag, 3. Juni 2021
  • 2019: Wirtschaftspolitischer Vortrag an der Universität Bayreuth auf Einladung von Prof. David Stadelmann, 18.06.2021            
  • 2018: Mitwirkung an Anhörung der brand. Enquete-Kommission für die Förderung ländlicher Räume (in Zusammenarbeit mit Dr. René Geissler)
  • 2018: Expertenvortrag beim Mittelstandsverband der CDU Ilmkreis
  • 2017: Experte für Wirtschaftspolitik, Ideenaustausch der Sozialwissenschaften, Friedrich-Ebert-Stiftung Dresden

LehreBereich öffnenBereich schließen

Ich decke mit meiner Professur eine Bandbreite an Lehrthemen an der TH Wildau ab. Aktuell bin ich in der Lehre hauptsächlich in folgenden Themen eingesetzt:

  • Mathematik I und II sowie Statistik I und II im Studiengang BFG
  • Mathematik und Statistik im Studiengang WR
  • Grundlagen der BWL/VWL, Statistik für die öffentliche Verwaltung und Regionalökonomie im Studiengang ÖVBB

 

In der Vergangenheit habe ich zudem auch folgende Fächer an der TH Wildau unterrichtet:

  • Mathematik für Verwaltungsinformatik,
  • Grundlagen der öffentlichen Finanzwirtschaft,
  • Grundlagen der doppischen Haushaltsführung,
  • Grundlagen der Verwaltungs- und Politikwissenschaft

 

In früheren Positionen habe ich weitere Kurse und Themen gelehrt. Ich habe auf Englisch und Deutsch Kurse auf Bachelor-, Master- und PhD-Niveau geleitet:

  • Political Economics und Einführung in die Wirtschaftspolitik (Uni Potsdam),
  • Labor Economics und empirisches Seminar (HU Berlin),
  • Wirtschaftspolitik und Stadtökonomie (FU Berlin),
  • Regionalökonomisches Seminar (Uni Hamburg),
  • Econometrics (Stockholm University), Microeconomics and International Trade (Stockholm School of Economics),
  • Programm Evaluation Statistics (Hertie School of Governance)

 

 

Betreuung AbschlussarbeitenBereich öffnenBereich schließen

Ich betreue immer sehr gern Abschlussarbeiten sowohl im Bachelor und im Master (Englisch oder Deutsch). Meine präferierten Themen sind aus dem Bereich Volkswirtschaftslehre und öffentliche Finanzen, gern unterlegt mit statistischen Auswertungen und Analysen. Gern können es auch rein empirische Arbeiten sein.

Folgende Abschlussarbeiten aus den vergangenen Semestern sollen Ihnen die thematische Bandbreite beispielhaft verdeutlichen:

  • „Die Einführung der Schuldenbremse im Land Brandenburg ab 2020“
  • „Die Kreisumlage im Spannungsfeld zwischen Angemessenheit und Vertretbarkeit am Beispiel eines Landkreises“
  • „Die Entwicklung der flexibilisierten Ausgaben im brandenburgischen Landeshaushalt“
  • „Die Mindestausbildungsvergütung: Chance oder Risiko für die Stärkung der Ausbildung“
  • „Frauenhäuser – Eine gesellschaftliche und finanzielle Herausforderung“
  • „Interpretation of Machine Learning Model Predictions”
  • „Pensionsrückstellungen im kommunalen Rechnungswesen“

 

Betreute PromotionenBereich öffnenBereich schließen

Diese Doktorand/-innen wurden von mir während ihrer Promotionszeit betreut:

  • 2021: Dominik Hügle, FU Berlin, Erstbetreuer Prof. Viktor Steiner
  • 2018: Benjamin Bruns, HU Berlin, Erstbetreuerin Prof. Alexandra Spitz-Oener
  • 2018: Verena Grass, FU Berlin, Erstbetreuer Prof. Helmut Lütkepohl
  • 2018: Thorsten Martin, Universität Potsdam, Erstbetreuer Prof. Rainald Borck
  • 2017: Jens Kolbe, Technische Universität Berlin, Erstbetreuer Prof. Axel Werwatz
  • 2017: Eunah Whang, FU Berlin, Erstbetreuer Prof. Viktor Steiner
  • 2016: Felix Arnold, FU Berlin, Erstbetreuer Prof. Viktor Steiner
  • 2016: Elisabeth Bügelmayer, FU Berlin, Erstbetreuerin Prof. Katharina Spiess
  • 2015: Alexandra Avdeenko, Universität Hamburg, Erstbetreuer Prof. Thomas Siedler

	Prof. Dr. phil. Ronny Freier

Prof. Dr. phil. Ronny Freier Prof. Dr. phil. Ronny Freier

Tel.: +49 3375 508 625
Mail: ronny.freier@th-wildau.de
Web: http://www.th-wildau.de/ronny-freier/
Haus 16, Raum 2031

Zum Profil

Sprechstunde

nach Absprache per E-Mail

Einheit:

Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht

Lehr-/Arbeitsgebiet:

  • Öffentliche Finanzen und Haushaltsrecht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik und Statistik für Ökonom/-innen