Seniorenseminare an der TH Wildau
Seniorenseminar

Seniorenseminare an der TH Wildau

Hier finden Sie das aktuelle Programm.

  1. Sie sind hier:
  2. Studieren und Weiterbilden
  3. Weiterbildungsangebote
  4. Seniorenseminare

Information zum Wintersemester 2021/2022

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Seniorenseminars,

Corona hatte uns die letzten 18 Monate stark im Griff. Ich hoffe, Sie haben diese schwere Zeit gut überstanden und es geht Ihnen allen sehr gut.

Während dieser Zeit fand auch kein Seniorenseminar statt. Nun haben wir grünes Licht bekommen und dürfen unter bestimmten Voraussetzungen (siehe unten) wieder Vorträge anbieten. Allerdings gibt es einen Wermutstropfen. Da keine Vorträge unserseits geplant werden konnten, ist das Audimax und der Große Hörsaal in unserer üblichen Zeit (15:00 bis 17:00 Uhr) für Vorlesungen der Studierenden vergeben worden. Das Audimax steht uns erst ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Wir sind der Meinung, dass wir trotzdem die Veranstaltungen durchführen sollten und haben daher in Absprache mit den Referenten und der Referentin folgende Veranstaltungen geplant.

Folgende Informationen haben wir vom Präsidium und dem Krisenstab der TH Wildau mitgeteilt bekommen, die streng eingehalten werden müssen, ansonsten dürfen die Veranstaltungen nicht stattfinden.

Voraussetzung für die Durchführung des Seniorenseminars ist die Beachtung folgender grundlegender Maßnahmen:

3G-Regel: Die Teilnahme ist nur für Personen erlaubt, die geimpft, genesen oder (negativ) getestet sind (der Negativtest darf max. 72h alt sein). Dies gilt sowohl für Zuhörerinnen und Zuhörer als auch für Dozierende und sonstige in die Durchführung vor Ort involvierte Personen. Die 3G-Nachweise werden am Einlass geprüft werden!

Abstand: Es ist ein Mindestabstand von einem Meter einzuhalten (dies ist in der Kapazitätsberechnung für das Audimax bereits berücksichtigt). Bitte achten Sie zudem auf das Sitzen im „Schachbrettmuster“ zur Vermeidung von Grüppchenbildung.

Masken: Grundsätzlich gilt in den Gebäuden der TH weiterhin eine generelle Maskenpflicht (Flure, Foyer etc.). Allerdings dürfen Zuhörerinnen und Zuhörer der Veranstaltung nach dem Einnehmen ihres festen Platzes (und dem Abstand von einem Meter) ihre Maske ablegen. Geringere Abstände oder Aktivitäten im Stehen ohne festen Platz sind hingegen nur bei ständigem Schutz durch eine medizinische Maske möglich. Eine Ausnahme gibt es für die Dozierenden: Diese dürfen ihre Maske innerhalb einer primär für den regulären Lehrbetrieb festgelegten „Teaching-Zone“ absetzen. Ein Informationsblatt auf dem Pult in den Lehrräumen informiert darüber.

Teilnahmenachweis: Zwecks Kontaktverfolgung muss sich jeder Teilnehmer in die ausliegende Anwesenheitsliste eintragen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

Über das Seniorenseminar

Das Seniorenseminar mit seinen Vorträgen über historische, musische, gesellschaftspolitische, philosophische, medizinische, naturwissenschaftliche und andere Themen will

  • Neugier und Interesse wecken,
  • zum Nachdenken anregen,
  • Allgemeinwissen vermitteln,
  • Ort für soziale Kontakte und die Kommunikation mit Gleichgesinnten sein.

Für wen?: Das Seniorenseminar wendet sich vornehmlich an Personen, die aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden sind und nach neuen Lebensinhalten und geistigen Herausforderungen suchen. Es bietet aber auch allen anderen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Teilnahme.

Teilnahme: Der Eintritt ist frei. Bedingungen (siehe oben)

Veranstaltungszeiten: Die Veranstaltungen finden im Semester jeweils freitags ab 16 Uhr in der Regel im Audimax der Halle 17 statt. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.

Vorträge im Wintersemster 2021/22

05.11.21: Eröffnungsveranstaltung: Anmut sparet nicht - Deutsche HymnenBereich öffnenBereich schließen

Eröffnungsveranstaltung Anmut sparet nicht - Deutsche Hymnen

Referent: Prof. Dr. Thomas Naumann, Physiker Deutsches Elektronen Synchrotron (DESY) Zeuthen

19.11.21: Älter werden - Älter sein, Neue ErkenntnisseBereich öffnenBereich schließen

Titel: Älter werden - Älter sein Neue Erkenntnisse

Referent: Prof. Dr. Christian Zippel

  • Facharzt für Innere Medizin und Geriatrie,
  • Ärztlicher Leiter von Kliniken für Geriatrie und geriatrische Rehabilitation,
  • Lehrtätigkeit an der Medizinischen Fakultät der HU Berlin (Charité),
  • Herausgeber und Autor von Fachbüchern und Ratgebern

26.11.21: Als Schiffsarzt unterwegsBereich öffnenBereich schließen

Als Schiffsarzt unterwegs

Referent: Prof. Dr. Hans-Detlef Stober

  • Anaestesist
  • war bis 2019 Leiter der Schmerztherapie am UKH Berlin,
  • führt heute Seediensttauglichkeitsuntersuchungen im UKH und im Aus- und Fortbildungszentrum in Rostock durch

 

10.12.21: Berlin-Mitte, Klosterstraße - Das Gymnasium zum Grauen KlosterBereich öffnenBereich schließen

Berlin-Mitte, Klosterstraße: Das Gymnasium zum Grauen Kloster. Geschichte, Gegenwart und eine Zukunft

Referent: Dipl. phil. Christian-Friedrich Collatz - Altphilologe Studium und Assistentenzeit an der FSU Jena, bis zum Ruhestand an der Berliner Akademie der Wissenschaften tätig, Mitglied des Vorstandes des Fördervereins des Gymnasiums zum Grauen Kloster sowie der Streit`schen Stiftung

07.01.22: Circular Economy - Wie Abfälle aus Haushalt & Industrie zu....Bereich öffnenBereich schließen

Circular Economy - wie Abfälle aus Haushalt und Industrie zu Rohstoffen werden

Referent: Prof. Dr. Michael Herzog

  • Forschungsprofessor und Leiter des IMEP - Institut für Material,
  • Entwicklung und Produktion an der Technischen Hochschule Wildau

14.01.22: Bauhaus Schule für Gestaltung - 100 Jahre nach einer Ausbildungs...Bereich öffnenBereich schließen

Bauhaus Schule für Gestaltung - 100 Jahre nach einer Ausbildungs-Offensive

Referentin: Bettina Güldner, Dozentin für Kunstgeschichte und Ausstellungsmacherin

Ansprechperson

Christa Arlt

Tel.: +49 3375 508 598 oder
+49 33764 210 69

Mail: christa.arlt(at)th-wildau.de oder
papenburg.arlt(at)t-online.de