Ein Wiedersehen auf dem Campus: Unsere Hochschule ist auch für unsere (älteren) Absolventinnen und Absolventen attraktiv
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation / Centre for University Communications
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Ein Wiedersehen auf dem Campus: Unsere Hochschule ist auch für unsere (älteren) Absolventinnen und Absolventen attraktiv
Ein Wiedersehen auf dem Campus: Unsere Hochschule ist auch für unsere (älteren) Absolventinnen und Absolventen attraktiv
  • 09.11.2023
  • Mensch im Mittelpunkt , Stärkung des Miteinanders
  • Sebastian Stoye

Genauso erfrischend und heiter wie der Herbsttag am 23. September wirkten die ehemaligen Absolventinnen und Absolventen der Seminargruppe K2/73 (Studienzeit 1973 bis 1976), die nach 50 Jahren ihres Studienbeginns (an der damaligen Ingenieurschule für Maschinenbau Wildau) zu einem Seminargruppentreffen auf dem Campus zusammenkamen. Empfangen wurden sie vor Halle 10 von Astrid Oberschmidt und Frank Bienge, die aufgrund ihrer langen Hochschulzugehörigkeit dieses Treffen begleitet hatten.

(Anm. d. Redaktion: Der Text ist im Rahmen des Besuchs entstanden. Vielen Dank!)

 

Zunächst ging es über den Campus, den einige „Ehemalige“ noch aus ihrer Lehrzeit kannten. Bestaunt wurde dabei insbesondere die Verbindung von alter und moderner Architektur der Hochschulgebäude. In Halle 14 konnten wir im Labor „Trenntechnik“ einen kurzer Einblick in die aktuelle Ausbildung der Studierenden erhalten, wobei wir feststellten, dass der Geruch nach Maschinenöl und Kühlmittel immer noch derselbe ist, wie zu unserer eigenen Studienzeit.

Als wir danach im Audimax der Halle 17 Platz nahmen, war fast wieder dieses Gefühl da, als ob man selbst noch einmal Studierender wäre. Astrid Oberschmidt und Frank Bienge hatten eine kurze Präsentation darüber vorbereitet, wie sich die Hochschule im Laufe der Jahre entwickelt hat und wo sie heute steht.

Die geplanten zwei Stunden gingen schnell vorbei. Es war eine wirklich sehr angenehme Veranstaltung – nicht zuletzt aufgrund der aktiven und lebensfrohen Art aller ehemaliger Studierender. Anzumerken ist noch der relativ hohe Anteil an Frauen, die seinerzeit dieses Ingenieurstudium erfolgreich abgeschlossen haben. Das ist sicherlich ein Fakt, den man sich auch in der heutigen technischen Ingenieurausbildung wünscht.

Redaktioneller Ansprechpartner


    Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Zentrum für Hochschulkommunikation
Interne Kommunikation & Referent der Präsidentin

Tel.: +49 3375 508 340
Mobil-Tel.: +49 15679 158557
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 21, Raum A102

Präsidium: https://www.th-wildau.de/hochschule/praesidium

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich