Mit „Zukunftsgeschichten“ zu mehr MINT-Studentinnen
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
Mit „Zukunftsgeschichten“ zu mehr MINT-Studentinnen
  • 15.04.2021
  • Studienorientierung - Live Counselling
  • Moderne Campushochschule , Mensch im Mittelpunkt
  • Sebastian Stoye

Mit dem Projekt „Live Counselling“ verfolgt der Bereich Studienorientierung im Zentrum für Hochschulkommunikation einen modernen Ansatz, mit dem digitale Beratungsangebote zur MINT-orientierten Studierendengewinnung an Schulen eingesetzt werden. Damit knüpft das Projekt an die veränderten Kommunikationsgewohnheiten der Generation Z an - und startet nun eine Webseite, die insbesondere Schülerinnen und Frauen für MINT-Studiengänge an der TH Wildau begeistern soll.

 

„Das vom Europäischen Sozialfonds und dem Land Brandenburg geförderte Projekt ‚Live Counselling‘ beschäftigt sich vor allem mit diesen Fragen: Wie können wir junge Frauen davon überzeugen, einen Studiengang zu studieren, der bisher nicht in ihren Vorstellungen vorkommt? Wie entwickeln Schülerinnen der Sekundarstufe 2 realistische Berufsbilder? Können wir resistente Stereotype über Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) aufweichen und verändern?“, erklärt Projektleiterin Katja Wenger. 

Die neue und „Zukunftsgeschichten“ genannte Webseite gibt Hilfestellungen und Antworten auf diese Fragen und präsentiert zunächst Vorbilder und Geschichten im MINT-Bereich der TH Wildau. Im Folgenden soll mit Interviews von Absolventinnen der Bildungsnutzen von MINT-Berufen hervorgehoben werden. Interessierte Frauen, die auf der TH-Webseite nach passenden Studiengängen suchen, erhalten über die Seite persönliche Eindrücke zum Studium an der TH Wildau und erfahren, wie und warum sich andere Frauen für einen MINT-Studiengang entschieden haben.

Im Projekt Live Counselling werden die Geschichten aktuell im Rahmen von Online-Workshops mit Schülerinnen genutzt. Hier fragen die Kolleginnen und Kollegen Was macht eine Konstrukteurin oder eine Energieberaterin?“ und stellen die Geschichten der Studentinnen auf dem Weg in diese Berufsfelder exemplarisch vor.

TH4
© TH Wildau

Studentinnen als Vertreterinnen unserer modernen Campushochschule

„Wir starten mit einer kleinen Anzahl an Portraits und wollen im Projektzeitraum bis Juni 2022 für jeden MINT-Studiengang ein Interview präsentieren“, beschreibt Katja Wenger die weitere Planung.

Eine der bereits porträtierten „Testimonials“ ist Hedda, die im 7. Semester Maschinenbau studiert und auf die Frage, warum mehr Frauen Maschinenbau studieren sollten, antwortet: „Weil wir einen anderen Wind in die Arbeit mit reinbringen, nicht nur im Menschlichen, im Miteinander, sondern auch andere Sichtweisen, andere Ideen.“

Weitere O-Töne der Studierenden werden nach derzeitiger Planung auf der Webseite gesondert hervorgehoben, um so den Mehrwert eines MINT-Studiums zu unterstreichen. Darüber hinaus können die Studiengänge die Portraits und O-Töne für die eigene Webseite nutzen. 

„Interessante Werdegänge und neue Gesichter sind die Grundlage für die ‚Zukunftsgeschichten‘“, sagt Katja Wenger. „Wir freuen uns deswegen, wenn Studiengänge auf uns zukommen und Studentinnen für Interviews vorschlagen. So kann die Seite schneller wachsen und mit noch mehr Leben gefüllt werden.“

Ein langfristiges Ziel ist zudem die gendersensible Darstellung der MINT-Studiengänge auf der TH-Webseite insgesamt.

 

Hedda am Maschinenbau PC Arbeitsplatz
© TH Wildau

Weiter im Aufbau

Der aktuelle Stand markiert lediglich den Beginn. In Zukunft werden Videos von unseren Studentinnen und Interviews mit Absolventinnen der TH Wildau, die zu ihrem Berufsleben befragt werden, eine Rolle spielen. So zeichnen die „Zukunftsgeschichten“ ein realistisches Bild von Frauen in MINT-Berufen und -Studiengängen und unterstützt die Hochschule im Wettbewerb um hochqualifizierte Studentinnen.

 

Fachliche Ansprechpersonen


	Dipl.-Pädagogin Katja Wenger

Dipl.-Pädagogin Katja Wenger

TQM

Tel.: +49 3375 508 534
Mail: katja.wenger@th-wildau.de
Web: www.th-wildau.de/zqm
Haus 13, Raum 220

Zum Profil


	Patrick Grabasch

Patrick Grabasch

Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht

Tel.: +49 3375 508 756
Mail: patrick.grabasch@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/livecounselling
Haus 13, Raum 214

Im Projekt Live Counselling. Teil des Zentrums für Hochschulkommunikation / Studienorientierung. Mo. - Mi. im Dienst.

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich