TH Wildau veranstaltet zweites Netzwerktreffen Duales Studium
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
TH Wildau veranstaltet zweites Netzwerktreffen Duales Studium
  • 06.03.2024
  • Zentrum für Studium und Lehre, VP Studium und Lehre
  • Aktuelle Entwicklung , Studium und Lehre , Vereinigung von Lehre, Forschung und Transfer
  • Sebastian Stoye

Am 14. Februar fand in Haus 16 unserer Hochschule das 2. Netzwerktreffen Duales Studium statt. Mit etwa 80 Beteiligten der Praxispartner/-innen und der Hochschule inkl. studentischer Beteiligung war das Treffen sehr gut besucht. Auf der Agenda standen Beiträge von Hochschulangehörigen sowie Praxispartner/-innen. Im World-Café-Format sprachen die Akteur/-innen schließlich über verschiedene Formate zur Verbesserung des dualen Studium. 

 

Neben einem Austausch über die aktuelle Situation in den dualen Studiengängen stand diesmal die Zusammenarbeit aus Sicht der verschiedenen Beteiligten (Unternehmen, Studierende, Hochschule) im Mittelpunkt. „Gerade im dualen Studium ist der regelmäßige Austausch zwischen allen Beteiligten besonders wichtig“, sagte Birgit Sellmer, die zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Team Duales Studium und dem Zentrum für Studium und Lehre den abwechslungsreichen Tag organisierte.

Nach der Eröffnung durch Prof. Rainer Stollhoff, Vizepräsident für Studium und Lehre, folgten Kurzvorträge zum dualen Studium:

  • Duales Studium: Aktueller Stand in Brandenburg (Franziska Kuhl)
  • Duales Studium an der TH Wildau (Birgit Sellmer)
  • Spezialisierungen in der Automatisierungstechnik: Prof. Alexander Köthe
  • Start des praxisintegrierenden Studiengangs Wirtschaftsinformatik: Prof. Alexander Lübbe
  • Telematik - ein Studiengang mit starkem Praxisbezug: Prof. Janette Mohnke
  • Internationale Studierende im dualen Studium: Karin Schmidt
Netzwerktreffen Duales Studium
© TH Wildau

An Thementischen wurden neue Formen zur Verzahnung der Lehrinhalte, der Qualitätssicherung, der Gewinnung und Bindung internationaler Fachkräfte, der Sicherung des Studienerfolgs und der Weiterentwicklung des Dualen Studiums diskutiert.

In dem Rahmen kanm auch der Wunsch nach Thementischen für alle Studiengänge, die ein duales Angebot machen, zur Sprache und bot somit Anknüpfungspunkte für die jährlich stattfindende Veranstaltung an der TH Wildau. Immer wieder zeigte sich, dass die fortlaufende gegenseitige Information eine zentrale Gelingensbedingung des Dualen Studiums ist.

„Die TH Wildau strebt einen Ausbau der dualen Studienangebote an, was sich auch mit den aktuellen Empfehlungen des Wissenschaftsrats zur Weiterentwicklung des Hochschulsystems des Landes Brandenburg deckt“, so Prof. Rainer Stollhoff abschließend.

 

Bildergalerie

Fachliche Ansprechpartnerin


	M.A. Birgit Sellmer

M.A. Birgit Sellmer

Zentrum für Studium und Lehre
akad. Mitarbeiterin im ZSL

Tel.: +49 3375 508 373
Mail: birgit.sellmer@th-wildau.de
Web: http://www.th-wildau.de/zsl
Haus 21, Raum A1 05

Ich bin zentrale Ansprechpartnerin für das Duale Studium. weitere Tätigkeiten: akademischer Personalrat (hier u. a. Mitglied im Arbeitskreis Personalentwicklung). Erreichbarkeit: Ich bin derzeit am besten per Mail über birgit.sellmer@th-wildau.de erreichbar. Gern verabrede ich auf diesem Weg auch Telefon- oder Videokonferenztermine. Meine Arbeitstage sind Montag bis Donnerstag.

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Zentrum für Hochschulkommunikation
Interne Kommunikation & Referent der Präsidentin

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 21, Raum A102

Präsidium: https://www.th-wildau.de/hochschule/praesidium

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich