Wir suchen Förderinteressierte: ab Wintersemester 2021/2022 startet das Deutschlandstipendium an der TH Wildau wieder
IK

#THinsights

Interne News der TH Wildau

Zurück zu #THinsights
  1. Sie sind hier:
  2. Hochschule
  3. Organisation und Struktur
  4. Zentrale Einrichtungen
  5. Zentrum für Hochschulkommunikation
  6. Interne Kommunikation
  7. THinsights
  8. Wir suchen Förderinteressierte: ab Wintersemester 2021/2022 startet das Deutschlandstipendium an der TH Wildau wieder
Wir suchen Förderinteressierte: ab Wintersemester 2021/2022 startet das Deutschlandstipendium an der TH Wildau wieder
  • 15.03.2021
  • Career Service
  • Aktuelle Entwicklung , Mensch im Mittelpunkt , Wege aufzeigen , Vereinigung von Lehre, Forschung und Transfer
  • Sebastian Stoye

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland mit monatlich 300 Euro, die einkommensunabhängig vergeben werden. Ab dem Wintersemester 2021/2022 wird es das Deutschlandstipendium auch wieder an der TH Wildau geben. Dazu suchen wir noch Unternehmen sowie Förderinnen und Förderer.

„Als deutschlandweit größte öffentlich-private Partnerschaft im Bildungsbereich ist das Deutschlandstipendium gleichzeitig ein Sprungbrett für engagierten Nachwuchs und die Möglichkeit für Fördernde, gezielt gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Für eine Mindestdauer von zwei Semestern und einen Mindestbetrag von 150 Euro monatlich suchen wir noch Förderinteressierte“, erklärt Dr. Lena Gautam, Verantwortliche für das Deutschlandstipendium an der TH Wildau.

Förderinnen und Förderer können bspw. Stiftungen, Vereine, Privatpersonen oder Unternehmen sein. „Selbstverständlich freuen wir uns auch über jeden Kontakt, der zum Beispiel durch Beschäftigte oder Lehrkräfte hergestellt wird“, so Lena Gautam.

© BMBF | Bundesministerium für Bildung und Forschung

Warum Deutschlandstipendium?

Die Bildung von leistungsstarkem Nachwuchs finanziell zu unterstützen, ist eine Investition in die Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Viele Tausend Fördernde unterstützen das Deutschlandstipendium bereits – darunter Stiftungen, Vereine, Privatpersonen und Unternehmen. Durch den persönlichen Austausch zwischen Stipendiatinnen und Stipendiaten, Fördernden und Hochschulen entsteht ein lebendiges Netzwerk, das allen Beteiligten neue Perspektiven eröffnet.

Neben den bisherigen Leistungen in Schule und Studium sollen bei der Auswahl der Stipendiaten auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt werden – etwa die erfolgreiche Überwindung von Hürden in der eigenen Bildungsbiografie.

Förderinformationen im Überblick

Interessierte Unternehmen oder Förderinnen und Förderer 

Fachliche Ansprechpartnerin

Dr. phil. Lena Gautam

Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht

Tel.: +49 3375 508 775
Mail: lena.gautam@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/career-service
Haus 13, Raum 28

Zentrum für Forschung und Transfer Career Service

Zum Profil

Redaktioneller Ansprechpartner


	Sebastian Stoye

Sebastian Stoye

Hochschulmarketing

Tel.: +49 3375 508 340
Mail: sebastian.stoye@th-wildau.de
Web: https://www.th-wildau.de/interne-kommunikation/
Haus 13, Raum 219

Zum Profil


Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich