Erste InnoX Zukunftskonferenz an der TH Wildau
InnoX2019 Beitrag - Begrüßung vor Plenum
26. September 2019 | Peter Kessel

Erste InnoX Zukunftskonferenz an der TH Wildau

Mit über 90 Teilnehmer/innen und 20 Speaker/innen war die erste InnoX Zukunftskonferenz des Innovation Hub 13 an der Technischen Hochschule Wildau am 18.09.2019 ein voller Erfolg.

Neben zahlreichen Vorträgen, Keynotes und Workshops wurde ein Austausch zu den folgenden drei Themenschwerpunkten ermöglicht:

  • Collaborative Environments als Räume für den Wissens- und Technologietransfer,
  • Partizipative Methoden für Hochschul- und Unternehmenskooperationen und
  • Technologietransfer – Intermediäre in privaten und öffentlichen Institutionen 

 

Wir sind dankbar für die spannenden Anregungen und freuen uns, die Ergebnisse der Konferenz in die Arbeit des Innovation Hub 13 zu überführen.

Mehr zur InnoX2019 und einen (bebilderten) Rückblick auf das diesjährige Programm finden Sie hier.

 

 

- -

Das Projekt “Innovation Hub 13 – fast track to transfer” (Laufzeit 2018-2022) der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gehört zu den 29 ausgewählten Gewinnern der Bund-Länder-Förderinitiative “Innovative Hochschule”, ausgestattet mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF und des Landes Brandenburg.

Gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern ist es das Ziel der beiden Hochschulen, ein regionales Innovationssystem zu errichten und zu betreiben sowie neue Impulse im Wissens- und Technologietransfer in der Region zu setzen.
 

Projektleitung TH Wildau: Prof. Dr. Dana Mietzner

Projektkoordination TH Wildau: Dr. Uwe Netz

 

 

 

Weitere Neuigkeiten der Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung