Re-Opening ViNN:Lab – Makerspace der TH Wildau öffnet wieder
Raum ViNN:Lab
23. März 2022 | Eva Ismer

Re-Opening ViNN:Lab – Makerspace der TH Wildau öffnet wieder

Gute Nachrichten für alle Kreativen, Gründungsinteressierten und Neugierigen: Ab dem 13. April 2022 öffnet das ViNN:Lab, der Makerspace der TH Wildau, im Rahmen des wöchentlichen Open Lab Days wieder die Türen. Immer mittwochs stehen den Interessierten dann online reservierbare Zeitfenster zur Verfügung. Nach der Anmeldung, welche zwingend erforderlich ist, und unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln können die Besucherinnen und Besucher alle zur Verfügung stehenden Geräte, wie 3D-Drucker, Lasercutter, 3D-Scanner, Schneideplotter u.v.m. nutzen. Für alle, die erstmalig im ViNN:Lab zu Gast sind, gibt es vor Ort eine Erstunterweisung durch die Mitarbeitenden des Labs.

Interessierte können sich ab sofort im ViNN:Lab Buchungsportal für ein Zeitfenster anmelden. Beim Besuch des Labs muss ein offizieller Negativtest, nicht älter als 24 Stunden, oder eine Bescheinigung über die vollständige Impfung bzw. die Genesung vorgelegt werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln wird vorausgesetzt.

Trotz des Re-Openings bleibt das ViNN:Lab dem digitalen Format „Workshop@home“ treu und veröffentlicht jeden Mittwoch um 16:30 Uhr ein Video über den eigenen YouTube Kanal. Folgende Themen stehen im April auf dem Programm:

  • 06. April 2022: „Osterspecial“ – DIY Geschenke mit dem Lasercutter, ideas and more.
  • 13. April 2022: „Slicer* Vergleich“ – welcher ist der beste? ( *Als Slicer bezeichnet man die Software, die eine Datei für den 3D-Drucker druckbar macht.)
  • 20. April 2022: „Maker Talk“ – Einblicke in Projekte der ViNN:Lab-Nutzerinnen und Nutzer
  • 27. April 2022: „Fusion Advanced“ – Konstruktion und 3D-Modellierung mit dem Programm Fusion 360

An wen richten sich die Angebote des ViNN:Lab? 

Das Venture Innovation Lab (kurz: ViNN:Lab) der TH Wildau ist ein Makerspace, der sich durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten innovativer Rapid-Prototyping-Technologien, z. B. 3D-Druck, auszeichnet und deren kreative und einfache Nutzung ermöglicht. Dies geschieht im Rahmen von Lehre und Forschung, Workshops für Schülerinnen und Schüler und weiteren Projekten. Das ViNN:Lab ist offen für alle Interessierten, die an eigenen Ideen tüfteln – unabhängig vom jeweiligen Erfahrungs- oder Ausbildungshintergrund. So können Besucherinnen und Besucher im Lab neue Produkte oder Geschäftsideen entstehen lassen, Möbel entwerfen oder Konstruktionselemente entwickeln sowie elektrotechnisches Arbeiten und Programmieren erlernen.

Weiterführende Informationen

Informationen zum ViNN:Lab der TH Wildau: https://www.th-wildau.de/vinnlab

Zum Blog des ViNN:Lab: https://vinnlab.de

Informationen zur Forschungsgruppe Innovations- und Regionalforschung der TH Wildau: https://www.th-wildau.de/forschung-transfer/innovations-und-regionalforschung/