Verkehrskolloquium am 2. Juni mit dem Schwerpunkt Autonomes Fahren
30. Mai 2022 | Wildauer Verkehrswissenschaftliches Kolloquium

Verkehrskolloquium am 2. Juni mit dem Schwerpunkt Autonomes Fahren

Am 2. Juni findet das nächste Wildauer Verkehrswissenschaftliche Kolloquium statt. Bei der hybrid angebotenen Veranstaltung ist Matthias Lydike, Geschäftsführer der Verkehrsautomatisierung Berlin GmbH (VAB), zum Thema „Autonomes Fahren – Übungsgelände ÖPNV-Betriebshof“ zu Gast. Die VAB verleiht im Rahmen der Veranstaltung ihren diesjährigen „VAB Telematik- und Verkehrspreis“ für Studierende der Verkehrssystemtechnik.

Am 2. Juni 2022 geht das Wildauer Verkehrswissenschaftliche Kolloquium mit dem Thema „Autonomes Fahren – Übungsgelände ÖPNV-Betriebshof" in die nächste Runde. Als Referent zum Themenschwerpunkt trägt der Geschäftsführer der Verkehrsautomatisierung Berlin GmbH (VAB), Matthias Lydike, vor.

Was erwartet die interessierten Gäste?

Matthias Lydike (VAB): „Den Personennahverkehr gestalten – seit mehr als 30 Jahren beschäftigen uns Themen im Streckennetz und auf den Betriebshöfen von Verkehrsunternehmen. Ganz aktuell ist das Thema Autonomes Fahren. Der Betriebshof bietet ein ideales Übungsgelände. Dort lernen wir, wie wir mit Algorithmen Lücken füllen können, die der Mensch mit seinen Sinnen und seiner Reaktionsfähigkeit hinterlässt, wenn wir ihn aus gewohnten Abläufen herausnehmen. Wir möchten Ihnen zeigen, was uns beschäftigt.“

Im Anschluss an den Vortrag können die Gäste vor Ort und online ihre Fragen zum Thema und Vortrag stellen. Nach den Erfolgen der beiden letzten Veranstaltungen wird das Kolloquium wieder hybrid angeboten, also auf dem Campus der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau) und online via Webex.

Preisverleihung

Als weiteres kleines Highlight verleiht die VAB im Rahmen des Kolloquiums ihren diesjährigen „VAB Telematik- und Verkehrspreis“ für Studierende der Verkehrssystemtechnik.

Wann: 16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr.

Veranstaltungsort:

Hybride Veranstaltung: Technische Hochschule Wildau, Haus 16, Seminarraum Halle 16-1044

(https://icampus.th-wildau.de/map/?building=16&floor=0&q=Seminarraum)

Online-Teilnahme via WebEx ist möglich.

Weitere Informationen zum Verkehrskolloquium:

www.th-wildau.de/verkehrswissenschaftliches-kolloquium

Weitere Informationen:

Fachliche Ansprechperson zum Kolloquium an der TH Wildau:

Prof. Dr.-Ing. Ralf Kohlen
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel.: +49 (0)3375 508 958
E-Mail: ralf.kohlen@th-wildau.de

Ansprechpersonen Externe Kommunikation TH Wildau:

Mike Lange / Mareike Rammelt
TH Wildau
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Tel. +49 (0)3375 508 211 / -669
E-Mail: presse(at)th-wildau.de

Bildunterschrift: Am 2. Juni 2022 geht das Wildauer Verkehrswissenschaftliche Kolloquium mit dem Thema „Autonomes Fahren – Übungsgelände ÖPNV-Betriebshof" in die nächste Runde.

Bild: Olivier Le Moal / AdobeStock_154170081 - stock.adobe.com