Deutschlandstipendium
Bühnenbild Deutschlandstipendium mit Geldstücken und Doktorhut

Deutschlandstipendium

Öffentlich-private Förderung für herausragende Studierende

Das Deutschlandstipendium

Das Deutschlandstipendium fördert Studierende und Studienbewerber*innen, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Das Stipendium beträgt monatlich 300 € und wird für ein Jahr (1.9.-31.8.) vergeben.

Das Deutschlandstipendium wird je zur Hälfte vom Bund und privaten Förderern getragen. Es ist einkommensunabhängig und kann parallel zu BAföG-Leistungen bezogen werden.

Im Frühjahr wird die Ausschreibung für die nächste Förderperiode veröffentlicht. Bewerben können sich immatrikulierte Studierende der TH Wildau und Studienbeweber*innen, nachdem Sie ihre Bewerbung für einen Studienplatz eingereicht haben. Die Staatsangehörigkeit ist für das Deutschlandstipendium nicht relevant.

www.deutschlandstipendium.de

 

Förderer des Deutschlandstipendiums 2023/24

In der Förderperiode 1.9.2023 bis 31.8.2024 finanzieren folgende Förderer Deutschlandstipendien an der TH Wildau:

Je 3 Stipendien

  • Aukom e.V.

  • BASF SE

Je 2 Stipendien

  • Cemex Deutschland AG

  • Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam

  • Stiftung Dahme-Spreewald der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam

  • Stiftung zur Förderung Studierender der Technischen Hochschule Wildau

Je 1 Stipendium

  • Gesellschaft der Freunde und Förderer der TH Wildau e.V.
  • Kjellberg-Stiftung
  • Schönborner Armaturen GmbH

Zahlen & Fakten

  • größte öffentlich-private Bildungspartnerschaft in Deutschland
  • eingeführt 2011

im Jahr 2022:

  • 30.491 Stipendiat*innen
  • 9091 Förderer
  • 297 Hochschulen 
  • Fast ein Prozent der Studierenden erhielten ein Deutschlandstipendium.

Stand 2023, Quelle: Statistisches Bundesamt, Bundesministerium für Bildung und Forschung


	Dr. Beate Schappach

Dr. Beate Schappach Dr. Beate Schappach

Tel.: +49 3375 508 698
Mail: beate.schappach@th-wildau.de
Haus 13, Raum 028

Zum Profil