Publikationsfonds

Publikationsfonds der TH Wildau

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt ab dem 1.1.2018 die TH Wildau finanziell beim Aufbau eines Publikationsfonds, um Forschungsergebnisse Open Access veröffentlichen zu können.

Angehörige der TH Wildau könnnen sich mit Mitteln aus dem Publikationsfonds Veröffentlichungsgebühren in Open-Access-Zeitschriften erstatten lassen, wenn keine Drittmittel für Publikationen zur Verfügung stehen und Kosten für die Veröffentlichung 2000 € nicht überschreiten. Zudem muss es sich beim Veröffentlichungsorgan um eine reine Open-Access-Zeitschrift mit Qualitätssicherungsverfahren handeln.

  • Verfügbare Summe für 2018: 17.290 €
  • Verfügbare Summe für 2019: 19.950 €

Förderkriterien der DFGBereich öffnenBereich schließen

  • Die zu veröffentlichenden Artikel erscheinen in Zeitschriften, deren Beiträge sämtlich unmittelbar mit Erscheinen über das Internet für Nutzer entgeltfrei zugänglich sind (reine, goldene Open-Access-Zeitschriften") und die im jeweiligen Fach anerkannte, strenge Qualitätssicherungsverfahren anwenden.

  • Aus den von der DFG bereitgestellten Mitteln dürfen Publikationsgebühren in Höhe von maximal 2.000,- EUR (inkl. MWSt.) pro Aufsatz finanziert werden. Im Falle von Publikationsgebühren, die 2.000,- EUR (inkl. MWSt.) übersteigen, ist eine Ko-Finanzierung mit DFG-Mitteln nicht vorzusehen.

  • Es können ausschließlich Artikel finanziert werden, bei denen ein Angehöriger der antragstellenden Hochschule als "submitting author" oder "corresponding author" für die Bezahlung der Publikationsgebühren verantwortlich ist.

  • Die Open-Access-Freischaltung von Aufsätzen in subskriptionspflichtigen Zeitschriften nach dem „hybriden“ Modell ("Open Choice") ist nicht förderfähig.

Quelle: DFG-Merkblatt Open Access Publizieren

Antragstellung und weitere HinweiseBereich öffnenBereich schließen

  • Vor der Beitragseinreichung: Bitte informieren Sie uns vor der Beitragseinreichung über Ihre Publikationsabsicht. Nur so kann die Bibliothek im Vorfeld die Förderkriterien der DFG überprüfen und somit die Förderfähigkeit abklären.
  • Nach der Beitragseinreichung: Bitte schicken Sie uns die Rechnung per E-Mail oder auf dem Postweg zu. Wichtig: die Rechnung muss an die TH Wildau adressiert sein.
  • Die Veröffentlichung soll den Hinweis erhalten, dass sie aus dem DFG-geförderten Publikationsfonds der TH Wildau finanziert wurde: "We acknowledge support by the German Research Foundation and the Open Access Publication Funds of the TH Wildau."
  • Für Artikel, die bei Zeitschriften von MDPI eingereicht werden: Die TH Wildau nimmt am Institutional Open Access Program teil. Damit wird ein Rabatt auf die Article Processing Charges gewährt. Bitte wählen Sie die TH Wildau bei diesem Programm aus.

Transparenz und DokumentationBereich öffnenBereich schließen

  • Alle geförderten Publikationen werden im Open-Access-Repositorium der TH Wildau zweitveröffentlicht.
  • Geförderte Artikel und das verbleibende Budget werden auf dieser Webseite dokumentiert.
  • Die TH Wildau beteiligt sich an der Initiative OpenAPC, um Publikationskosten transparenter zu machen.
  • Der DFG-Antrag wurde auf dieser Webseite veröffentlicht.

Geförderte PublikationenBereich öffnenBereich schließen

Kontakt

Dr. Frank Seeliger
Tel.: +49 3375 508 155
Mail: frank.seeliger(at)th-wildau.de
Haus 10, Raum 2.13

Friederike Borchert
Tel.: +49 3375 508 542
Mail: friederike.borchert(at)th-wildau.de
Haus 10, Raum 2.01

Noch verfügbare in 2019: 26.850,66 €

Bereits abgerufene Mittel: 10.389,34 €