Prof. Dr. Marius Schlingelhof
Freifläche Halle 17 und Haus 16
Mitarbeiter-Homepage

Prof. Dr. Marius Schlingelhof

Fachgebiete: Luftverkehrsmanagement, Verkehrssystemtechnik

  1. Sie sind hier:
  2. Prof. Dr. Marius Schlingelhof

Prof. Dr.-Ing. Marius Schlingelhof

KurzvitaBereich öffnenBereich schließen

  • Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der TU-Berlin
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotion am Institut für Luft- und Raumfahrt der TU-Berlin im Fachgebiet „Ortung & Navigation“
  • Systemingenieur bei der Fa. OHB-System, Bremen für Bordsysteme in Satelliten und Hyperschallversuchsträgern
  • Projektleiter am Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V.
  • seit 2009 an der TH-Wildau

LehrgebieteBereich öffnenBereich schließen

Luftverkehrsmanagement

  • Ortung & Navigation
  • Flugzeugausrüstung
  • Flugmesstechnik / Integrierte Navigation
  • Flugsimulation

 

Verkehrssystemtechnik

  • Einführung in die Verkehrssystemtechnik
  • Kommunikations- und Ortungsverfahren

ArbeitsgebieteBereich öffnenBereich schließen

  • Erfassen und Auswerten von Flugmessdaten
  • C2X-Kommunikation für spezielle Anwendungen
  • Elektromobilität
  • Einsatz von AR-Brillen zur Piloten-/Fahrerunterstützung
  • Testen von Pilotenassistenzsystemen im Rollverkehr unter bestimmten Verkerhrsszenarien am A320-Suimulator

Themen für AbschlussarbeitenBereich öffnenBereich schließen

  • Demodulation von Flugfunkfeuern mittels SDR und Simulink

    Die in der Luftfahrt verwendeten UKW-Drehfunkfeuer und Instrumentenlandesysteme sollen mittels eines SDR-Empfängers empfangen und demoduliert werden, so dass die im AM-Signal enthaltene Navigationsinformation ausgegeben werden kann.
    Als Zielsystem soll am Ende nach Möglichkeit ein Raspberry Pi oder ein anderes embedded System verwendet werden, so dass alles auch mobil eingesetzt werden kann.

  • Ausrüstung eines Elektrorollers mit Sensoren und embedded Bordrechner als Vorbereitung für autonome Fahrfunktionen

    Im Rahmen der Wildauer Maschinenwerke (www.th-wildau.de/wmw) bzw. des Campus-Projektes "Testfeld autonomes Fahren" soll ein an der TH-Wildau vorhandener E-Roller mit den gleichen Sensoren und Rechnern ausgestattet werden, wie die bereits vorhandenen Modelfahrzeuge (LKW 1:14). Dazu sind entsprechende Sensor- und Rechnerkomponenten mechanisch und elektrisch in den E-Roller zu integrieren und der Bordrechner über sein ROS Betriebssystem und die Simulink-Software anzupassen. Ferner sind dazu auch Fahrtests auf dem Campus durchzuführen und zu dokumentieren.

  • Implementierung einer Software zur Simlation von Verkehrsströmen (Bodenfahrzeuge) auf Flughafen-Betriebsflächen und Anbindung an einen MQTT-Server
  • Implementierung einer Schnittstelle zur Übergabe von ADS-B und anderer Flughafen-Verkehrsdaten an einen gemeinsamen MQTT-Server
  • Analyse von Konfliktpotential, Beschreibung kritischer Verkehrsszenarien auf dem Vorfeld und Definition von Schutzbereich-Geometrien von Verkehrsteilnehmern im Bodenverkehr
  • Aufbau eines einfachen Fahrsimulators mit Prepar3D-Software und Kopplung mit dem A-320 Simulator zur Darstellung verschiedener Flughafen-Bodenfahrzeuge

	Prof. Dr.-Ing. Marius Schlingelhof

Prof. Dr.-Ing. Marius Schlingelhof Prof. Dr.-Ing. Marius Schlingelhof