Ausbildungsintegrierend dual: Ablauf der Bewerbung
Studierende arbeiten mit einer Drohne

Ausbildungsintegrierend dual: Ablauf der Bewerbung

Ablauf des ausbildungsintegrierenden dualen Studiums an der TH Wildau

Was kennzeichnet das duale Studium? Studierende erwerben das Wissen und ihre Fertigkeiten an zwei Lernorten. Theorie und Praxis sind inhaltlich eng miteinander verzahnt. Die Theorie wird mittels eines wissenschaftlichen Studiums erarbeitet. 

Das ausbildungsintegrierende duale Studium = akademischer Abschluss mit gleichzeitiger Berufsausbildung beim Kooperationspartner.

Allgemeine VoraussetzungBereich öffnenBereich schließen

Allgemeine Voraussetzung ist die Hochschulzugangsberechtigung in Form eines (Fach-)Abiturs oder einer beruflichen Qualifizierung.

Der Bewerbungsprozess an der TH Wildau im ÜberblickBereich öffnenBereich schließen

Zeitraum

Ablauf

Zuständigkeit

Adressat

ca. 1 Jahr vor Beginn der Berufsausbildung

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz

Bewerber/in

Kooperationspartner

bis Juli

Nachreichung Abiturzeugnis

Bewerber/in

Kooperationspartner

August/September

Beginn der Berufsausbildung

Auszubildende/r

Unternehmen

im Folgejahr

bis März

Meldung der Bewerber/innen, die an die TH Wildau entsendet werden sollen (Anzahl, Studiengang)

Kooperationspartner

TH Wildau

1.6. bis 15.6.

Online-Bewerbung, Selbstregistrierung auf dem Online-Portal der TH Wildau, Bewerbungsantrag unterschrieben mit Bewerbungsunterlagen bei der TH Wildau einreichen

Bewerber/in

TH Wildau

nach Eingang des Bewerbungsantrages bei der TH Wildau

Schritt 1: Status im Online-Portal beachten;
Schritt 2: wenn sich Status auf "zugelassen" ändert, Online-Immatrikulation durchführen
Schritt 3: Antrag auf Immatrikulation mit Zulassungsbescheid ausdrucken und postalisch an TH Wildau schicken (Fristen und Infos zum Semesterbeitrag etc. siehe Zulassungsbescheid)

Bewerber/in

TH Wildau

 

Bewerbungsbesonderheiten - Der Weg zum ausbildungsintegrierenden dualen StudiumBereich öffnenBereich schließen

Die Technische Hochschule Wildau bietet die Bachelor-Studiengänge Automatisierungstechnik, Logistik, Luftfahrttechnik/Luftfahrtmanagement, Maschinenbau, Physikalische Technologien/Energiesysteme, Verkehrssystemtechnik und Wirtschaftsingenieurwesen als ausbildungsintegrierendes duales Studium an. Für diese Studiengänge gilt ein besonderes Bewerbungsverfahren.

Zur Teilnahme an einem dieser ausbildungsintegrierenden dualen Studiengänge bewerben Sie sich immer zuerst für einen Ausbildungsplatz bei einem Kooperationspartner. Die entsprechenden Kooperationspartner der TH Wildau finden Sie hier. Das erste Ausbildungsjahr beim Kooperationspartner ist also dem Studium vorgelagert.

Im Laufe des ersten Ausbildungsjahres werden Sie als künftige/r ausbildungsintegrierende/r duale/r Studierende/r durch den Kooperationspartner der TH Wildau gemeldet. Zusätzlich zur Meldung durch den Kooperationspartner müssen Sie Anfang Mai oder Juni (siehe aktuelle Bewerbungsfristen) Ihren Bewerbungsantrag online stellen und die Selbstregistrierung im Online-Portal der TH Wildau vornehmen. Als Bewerber/in für einen dieser ausbildungsintegrierenden dualen Studiengänge müssen Sie sich nicht über Hochschulstart.de registrieren und keine BID und BAN anfordern. Sie nehmen nur die Selbstregistrierung und Bewerbung im Online-Portal vor.

Die ausbildungsintegrierenden dualen Studiengänge an der TH WildauBereich öffnenBereich schließen

Welche Ausbildungen sind mit dem ausbildungsintegrierenden Studium kombinierbar?Bereich öffnenBereich schließen

Folgende Ausbildungen sind mit den ausbildungsintegrierenden dualen Bachelor-Studiengängen der TH Wildau kombinierbar. Natürlich können Sie uns auch gern bzgl. weiterer Kombinationen kontaktieren.



Studiengang (Bachelor-Abschluss)

Ausbildung

Maschinenbau

Industriemechaniker/in (IHK)

Mechatroniker/in (IHK)

Werkzeugmechaniker/in (IHK)

Automatisierungstechnik

Elektroniker/in FR Automatisierungs- und Systemtechnik (IHK)

Elektroniker/in FR Energie- und Gebäudetechnik (IHK)

Industriemechaniker/in (IHK)

Mechatroniker/in (IHK)

Werkzeugmechaniker/in (IHK)

Luftfahrttechnik/Luftfahrtmanagement

Luftverkehrskaufmann/frau (IHK)

Physikalische Technologien/Energiesysteme

Mikrotechnologe/in (IHK)

Wirtschaftsingenieurwesen

Zerspanungsmechaniker/in (IHK)

 

Der Ablauf des ausbildungsintegrierenden dualen Studiums kurz & knappBereich öffnenBereich schließen

Beim ausbildungsintegrierenden dualen Studienmodell absolvieren Sie das erste Ausbildungsjahr beim Praxispartner. Dieses Jahr ist dem Studium vorgelagert. Die theoretischen Ausbildungsinhalte erarbeiten Sie in-house oder in einer Berufsschule. Die mit der TH Wildau kooperierenden Bildungsträger finden Sie hier

Der Praxispartner entsendet bzw. meldet Sie an die TH Wildau, wo Sie zusätzlich zur Meldung Anfang Mai oder Juni (siehe aktuelle Bewerbungsfristen) Ihren Bewerbungsantrag online stellen und die Selbstregistrierung im Online-Portal der TH Wildau vornehmen. Zum 1. September des zweiten Lehrjahres beginnt anschließend Ihr Studium. Während der Ausbildungsphase sind die Wochenzeiten im Tagesmodell aufgeteilt.

Nach Abschluss Ihrer Berufsausbildung können Sie im 4. Semester Zusatzqualifikationen erwerben oder ein Praktikum absolvieren, anschließend studieren Sie regulär in Vollzeit an der Hochschule.

Weitere Anlaufstellen und Informationen

Bewerbung und Zulassung

Das Sachgebiet Immatrikulation und Prüfungen erteilt ausführliche Auskünfte zur Bewerbung an der TH Wildau.

Studienfachberatung

Bei Fragen zu fachlichen Details finden Sie Ansprechpersonen auf der Website des jeweiligen Studienganges.

Studienorganisation und Semestertermine

In der Übersicht Studienorganisation A-Z finden Sie die Semestertermine sowie alle wichtigen Informationen und Services zur Organisation Ihres Studiums.