Die Kinderuni der TH Wildau im ViNN:Lab
Kinderuni ViNNLab 2021
06. Dezember 2021 | Eva Ismer

Die Kinderuni der TH Wildau im ViNN:Lab

Mit dem Titel "Dein Makerspace Abenteuer - mit 3D-Drucker, Lasercutter und Co. die Welt des Makings entdecken" war das ViNN:Lab am 20.11.2021 Teil der digitalen Kinderuni der TH Wildau 2021.


Eva Ismer, Managerin des ViNN:Lab - Makerspace der TH Wildau,  erklärte den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, dass Makerspaces sogenannte offene Werkstätten, Innovationslabore oder Kreativräume sind, in denen alle Interessierte unabhängig von Alter oder Bildung ihre Ideen mithilfe von computergesteuerten Werkzeugen und Geräten umsetzen können.
Die Teilnehmenden durften (virtuell) mit ins ViNN:Lab kommen und erfahren wie ein 3D-Drucker funktioniert – vom Erstellen einer 3D-druckfäigen Datei, über die verschiedenen Materialien für 3D-Drucker, bis hin zum Bedienen des Geräts. Die zweite live vorgestellte Technologie war das Laserschneiden. Hier standen die Funktionsweise, das Herstellen der Dateien und die Bedienung des Geräts im Vordergrund.


Das Highlight war der individuell ausgestellte „Maker-Führerschein“, den alle im Anschluss an die Kinderuni bekommen konnten. Dieser berechtigt die Inhaber:innen des Führerscheins jeden Mittwoch zwischen 9:00 und 19:00 Uhr im ViNN:Lab zu experimentieren, zu tüfteln, sich mit anderen „echten“ Maker:innen vor Ort auszutauschen oder einfach nur, um die „Maker-Luft“ vorort zu schnuppern und einen 3D-Drucker zu bestaunen.


Das Team des ViNN:Lab bedankt sich für die rege Teilnahme, die vielen spannenden Fragen der „Mini-Maker“ und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.