Lehrpreis
Seminar an der TH Wildau
An der TH Wildau

Lehrpreis

Zur Anerkennung für herausragende Leistungen von Lehrenden in der Lehre

English version below

Lehrpreis der TH Wildau

Der Lehrpreis der TH Wildau soll herausragende Leistungen von Lehrenden in der Lehre anerkennen, wird in der Regel alle zwei Jahre ausgeschrieben und ist mit einer Summe von 5.000 € dotiert.

Als ein Baustein ist der Lehrpreis in einer Reihe von Maßnahmen integriert, die Anreize für die Lehrenden der TH Wildau für „Gute Lehre“ schaffen. Dieses „Anreizsystem“ beinhaltet weiterhin unter anderem den Tag der Lehre, die Wildauer Lehrstatt-Gespräche und die Initiative „Gute Lehre sichtbar machen“.

Die Verleihung des Preises wird dieses Jahr im Rahmen des Tags der Lehre am 22. Juni 2023 stattfinden.

Bewerbungen und Nominierungen

Für die Auszeichnung mit dem Lehrpreis können Einzelpersonen oder Teams aus der Gruppe der Hochschullehrenden, der Gruppe der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Gruppe der Lehrbeauftragten vorgeschlagen werden. Eigenbewerbungen sind ebenfalls möglich.

Sowohl Vorschläge als auch Eigenbewerbungen erfolgen mithilfe des zur Verfügung gestellten Formulars.

Die vollständigen Bedingungen finden Sie in der Lehrpreissatzung auf Seite 3.

Bewertungskriterien

Bei der Entscheidungsfindung sollen herausragende Leistungen in der Lehre
ausgezeichnet werden
. Kriterien dafür können beispielsweise sein:

  • Entwicklung und gezielter Einsatz von erfolgreichen Lehr-Lern-Konzepten und Prüfungsformen
  • Orientierung am Leitbild Lernen und Lehren
  • Anspruchsvolle Lehre mit hohem Lernzuwachs
  • Verzahnung von Theorie und Praxis
  • kompetenzorientierte Lehre

  • forschendes, problembasiertes oder spielebasiertes Lernen

  • Implementierung nachhaltiger Inhalte
  • Unterstützung von Chancengleichheit
  • ...

Die vollständigen Kriterien finden Sie in der Lehrpreissatzung auf Seite 5.

Frist

Bitte reichen Sie Ihre Nominierung bzw. Bewerbung unter Nutzung der entsprechenden Vorlage beim Vizepräsidenten für Studium und Lehre (vp.lehre(at)th-wildau.de) spätestens bis zum 31.März 2023 ein. Ergänzendes Bildmaterial oder Publikationen bitten wir als Anlage mit dem Formular zusammen zu übermitteln. 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Teaching Award of the TH Wildau 2023

The teaching award of the TH Wildau is intended to recognise outstanding achievements by academics in teaching, is usually announced every two years and is endowed with a sum of € 5,000.

As one component, the teaching award is integrated into a series of measures that create incentives for "good teaching" at TH Wildau. This "incentive system" includes, among other things, the Teaching Day, the Wildau Teaching Talks and the initiative "Making Good Teaching Visible".

The award ceremony will take place this year as part of the Teaching Day on 22 June 2023.

Applications and nominations

Individuals or teaching groups from the group of professors, the group of academic staff and the group of teaching assistants can be nominated for the teaching award. Individual applications are also possible.

Both nominations and personal applications can be made using the online form provided.

The complete conditions can be found in the teaching award statutes on page 3.

Evaluation criteria

In the decision-making process, outstanding achievements in teaching will be honoured. Criteria for this may include for example:

  • Development and targeted use of successful teaching-learning concepts and forms of examination
  • Orientation towards the guiding principles of learning and teaching
  • Challenging teaching with high learning gains
  • Dovetailing of theory and practice
  • competence-oriented teaching
  • Research-based, problem-based or game-based learning
  • Implementation of content relating to sustainability
  • Support for equal opportunities

The complete catalogue of criteria can be found in the teaching award statutes on page 5.

Deadline

Using the teaching award template, please submit your nomination/application to vp.lehre(at)th-wildau.de until March 31, 2023. Additional visual material or publications can be provided as separate attachments.