Gleichstellungsrat der Technischen Hochschule Wildau konstituiert
12. Juli 2018 | Dipl.-Ing. Bernd Schlütter

Gleichstellungsrat der Technischen Hochschule Wildau konstituiert

Auf der Grundlage des Gleichstellungskonzeptes wird der strukturelle Ausbau der Gleichstellungsarbeit an der Technischen Hochschule Wildau systematisch fortgesetzt. Am 28. Juni 2018 hat sich der Gleichstellungsrat konstituiert. Das ständige Beratungsgremium, das auf Beschluss des Präsidialkollegiums gebildet wurde, entwickelt die strategischen Ziele im Bereich der Gleichstellung und Familienfreundlichkeit, überprüft und begleitet die im Gleichstellungskonzept formulierten Maßnahmen und Ziele der Hochschule.

Zum Gleichstellungsrat gehören die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte, die Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte für die Verwaltung, die Familienbeauftragte, die Behindertenbeauftragten, ein Mitglied des Präsidiums, Vertreter der Arbeitsgruppe "Gleichstellungskonzept" sowie bei Bedarf als Gäste die Dekane und Mitglieder der Studierendenvertretungen.

Das Gleichstellungskonzept für den Zeitraum 2017 bis 2021 wurde im April 2017 vom Senat beschlossen.

Verwandte Links