TH Wildau Sustainable Mobility Academy
A Tram Passing

TH Wildau Sustainable Mobility Academy

English version

Das im Oktober 2019 gestartete Förderprogramm HAW.International des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) unterstützt hochschulweite Internationalisierungsmaßnahmen, insbesondere für Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Die Technische Hochschule Wildau ist für das Projekt "TH Wildau Sustainable Mobility Academy" im DAAD-Programm HAW.International für den Zeitraum vom 1. Januar 2023 bis 31. Dezember 2024 bewilligt worden.

Der Antrag wurde von der Präsidentin der TH Wildau, Prof. Dr. Ulrike Tippe, gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Reiff-Stephan (Vizepräsident für Studium und Lehre), Prof. Dr. Christian Rudolph (Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften), Karin Schmidt (International Office) und Dr. Jeffrey Wolf (International Office) auf der Grundlage einer hochschulweiten Ausschreibung eingereicht.

Das Projekt gliedert sich in vier Handlungsfelder:

  •     Sustainable Mobility Summer Conference
  •     Continuous Exchange Network
  •     Nachhaltige Mobilität zu Hause
  •     Nachhaltig für die Zukunft

Aktionsfeld: Sustainable Mobility Summer ConferenceBereich öffnenBereich schließen

Kernstück des SMA-Projekts ist eine internationale und interdisziplinäre, auf Englisch durchgeführte Sustainable Mobility Summer Conference (SMSC), die 2023 und 2024 für je zwei Wochen an der TH Wildau stattfindet. Die SMSC bringt Lehrende und Studierende, Forschende und Verwaltungspersonal der TH Wildau und ihrer internationalen Partnerinstitutionen sowie Mitarbeiter:innen von Praxispartnern aus der Region zu Vorlesungen, Seminaren, Workshops und Exkursionen zusammen.

Aktionsfeld: Continuous Exchange NetworkBereich öffnenBereich schließen

Komplementiert wird die Konferenz durch ein ganzjährig fortlaufendes Continuous Exchange Network (CEN), das neben den Incomings auf dem Wildauer Campus auch Outgoings dabei unterstützt, das Thema Nachhaltige Mobilität gemeinsam mit internationalen Partnern kontinuierlich vorantreiben.

Aktionsfeld: Nachhaltige Mobilität zu HauseBereich öffnenBereich schließen

Neben der internationalen Mobilität von und zur TH Wildau wird das Projekt auch Initiativen auf dem Campus in die Hand nehmen und in Zusammenarbeit mit anderen Hochschulbereichen dafür sorgen, dass die Interessen der Internationalisierung mit denen eines nachhaltigeren Campus eng verzahnt werden. Gebündelt werden diese Aktivitäten in der bereichsübergreifenden Arbeitsgruppe "Forum Nachhaltige Mobilität", die am Zentrum für Internationale Angelegenheiten angesiedelt ist und in der sich unter der Co-Leitung des Nachhaltigkeitsmanagers ein Querschnitt von Mitarbeitern und Studierenden bzw. Dozenten aus beiden Fachbereichen zusammenfindet. Die Aktivitäten des FNM zielen darauf ab, alle Hochschulangehörigen dafür zu sensibilisieren, dass und wie Fragen der nachhaltigen Mobilität uns alle betreffen, angefangen beim (internationalen) Alltag auf dem Campus.

Aktionsfeld: Nachhaltig für die ZukunftBereich öffnenBereich schließen

Es ist geplant, die Academy von einem auf die allgemeine Teilnahme an der Veranstaltung bezogenen Zertifikatsprogramm zu einem nachhaltigen, in der Brandenburgischen Hochschullandschaft einzigartigen Format zum Erwerb von Micro-Credentials anhand einzelner Programmangebote auszubauen. Das Projekt wirkt somit modellbildend sowohl für die aktuell laufende Einführung von interdisziplinären Modulen an der Hochschule als auch für die von Seiten des Vizepräsidenten für Studium und Lehre im Projektzeitraum geplante Einrichtung einer neuen Struktureinheit für „Innovative Studien- und Weiterbildungskonzepte“; beides zielt besonders auf die Bachelor-Ebene ab. Für weitere dauerhafte Angebote speziell auf MasterNiveau arbeitet das Projekt eng mit dem bereits seit 2005 für derartige Formate etablierten Wildau Institute of Technology e.V. (WIT) zusammen.


	Dr. phil. Jeffrey Charles Wolf

Ansprechpartner Dr. phil. Jeffrey Charles Wolf Dr. phil. Jeffrey Charles Wolf

Tel.: +49 3375 508 390
Mail: jeffrey_charles.wolf@th-wildau.de
Haus 13, Raum 035

Zum Profil

Gefördert vom:

Projektteam

  • Präsidentin der TH Wildau, Prof. Dr. Ulrike Tippe
  • Vizepräsident für Studium und Lehre, Prof. Dr. Jörg Reiff-Stephan
  • BMVI-Stiftungsprofessur Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen, Prof. Dr. Christian Rudolph
  • Leitung International Office, Karin Schmidt
  • Projektmanager, Dr. Jeffrey Wolf
  • Projektspezialist/-in, TBD

Internationale Partner:

Zu den internationalen Partnern gehören alle Mitglieder der European Neighbours Initiative:
 


Weitere internationale Partner:
 

Lokale und regionale Praxispartner: