Qualifizierung von studentischen E-Learning Berater/-innen - QELB 2020
Qualifizierung der zukünftigen ELBen (studentische E-Learning-Berater/-innen)

Qualifizierung von studentischen E-Learning Berater/-innen - QELB 2020

Qualifizierung von studentischen E-Learning Berater/-innen in Kooperation der Brandenburgischen Hochschulen

Diese hochschulübergreifende Qualifizierung studentischer E-Learning-Berater/-innen ist im E-Learning Netzwerk Brandenburg [eBB] entstanden und wird seit 2013 kooperativ durchgeführt:

Brandenburgische Hochschulen bilden gemeinsam studentische E-Learning Berater/-innen aus. Diese studentischen Mitarbeiter/-innen bieten dann den Lehrenden der eigenen Hochschule technische und mediendidaktische Unterstützung beim Einsatz mit digitalen Medien in der Lehre.

Eine gemeinsame Weiterbildung ermöglicht es den aktuellen Kooperationspartnern, den breiten Anforderungen an Ausbildung und Beratung zum Thema E-Learning Rechnung zu tragen.

Die Ziele

Die Weiterbildung hat das Ziel, die Teilnehmenden zu einer studentischen E-Learning Beraterin bzw. einem studentischen E-Learning Berater zu qualifizieren. Es werden Grundlagen im Bereich E-Learning gelegt. Dazu gehört, dass die Teilnehmenden zu einer angemessenen Nutzung digitaler Medien zur Gestaltung moderner Lehrveranstaltungen befähigt werden. Außerdem lernen sie die Rolle als studentischer E-Learning Berater/in kennen und werden für Beratungsprozesse und Beratungssituationen sensibilisiert. Im Laufe der Qualifikation werden sie mit Tätigkeitsabläufen im E-Learning Team vertraut gemacht.

Die aktuelle Qualifizierung: QELB 2020 (April/Mai)

Die Weiterbildung zum/r studentischen E-Learning-Berater/-in besteht aus Präsenzveranstaltungen und Online-Phasen. Die Präsenztage finden an den Standorten der beteiligten Hochschulen statt.

Die Online-Phasen werden durch konkrete Arbeitsaufträge und Aufgaben strukturiert und über die Online-Plattform Moodle realisiert.
Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Weiterbildung wird ein Zertifikat ausgestellt, das sowohl für die Arbeit als studentische/r E-Learning-Berater/in qualifiziert als auch für das Berufsleben relevante Kompetenzen dokumentiert.

Die Inhalte

  • Kennenlernen und aktive Anwendung mediendidaktischer Grundlagen und Modelle
  • Einüben von Gesprächstechniken und Grundlagen konstruktiver Beratung
  • Medienrechtliche Grundlagen
  • Umgang mit der Online-Lernplattform Moodle aus Lehrendensicht
  • Techniken des konstruktiven Feedbacks
  • Effizientes Planen von online-gestützter Lehre
  • Lernen in Online-Kooperation und -Kollaboration
  • Entwicklung eines E-Learning Mini-Konzeptes anhand eines konkreten Fallbeispiels einer Lehrveranstaltung
  • Einsatzmöglichkeiten von audio-visuellen Medien in der Lehre
  • Auseinandersetzung mit der Rolle eines/r studentischen E-Learning-Berater_in

Die Ansprechpartnerin an der TH Wildau

Susanne Lutz

ZQE - Zentrum für Qualitätsentwicklung
Service Lernen und Lehren [SeL²]
Hochschulring 1, 15745 Wildau
Telefon: 03375 508 571
E-Mail: susanne.lutz­ (at) th-wildau.de
Web: www.th-wildau.de/sel2

Gemeinsame Publikationen