Wirtschaftsinformatik (M. Sc.)
Studiengang Wirtschaftsinformatik
Master-Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M. Sc.)

Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Managementkompetenzen sowie strategischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten

  1. Sie sind hier:
  2. Studieren und Weiterbilden
  3. Studiengänge
  4. Wirtschaftsinformatik (M. Sc.)

Auf einen Blick

Abschluss

Master of Sience

Studienformen

Vollzeit, Teilzeit

Regelstudienzeit

4 Semester (Vollzeit), 7 Semester (Teilzeit)

Unterrichtssprache

Deutsch

Fachbereich

Wirtschaft, Informatik, Recht

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfristen

Aktuelle Bewerbungsfristen

Studienziele

Im Mittelmpunkt des Master-Studiengangs Wirtschaftsinformatik steht die Vermittlung von Managementkompetenzen, sowie strategischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten. In fachlicher Hinsicht hat der Studiengang das Ziel, ein Verständnis für quantifizierbare Prozesse zu vermitteln. Hierbei bilden Theorie- und Modellbildung, strategische Planung und Analyse von Prozessen, Projektmanagement sowie Projektdurchführung die Schwerpunkte.

Ziele des Studiums sind:

  • Strategisches und konzeptionelles Denken
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen und verantwortungsvollen Arbeiten

Studieninhalte

  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Projekte
  • Master-Thesis

 

Studienaufbau und -dauerBereich öffnenBereich schließen

1. - 3. Semester: Lehrveranstaltungen
4. Semester: Anfertigung der Master-Thesis

BerufsperspektivenBereich öffnenBereich schließen

Als Schnittstelle zwischen der Betriebswirtschaft und der Informatik bietet
die Wirtschaftsinformatik viele Einsatzgebiete, unter anderem in:

  • Produktions- und Dienstleistungsunternehmen der Privatwirtschaft
  • Unternehmensberatungen, Banken
  • Kommunen, Landkreisen, Landes- oder Bundesbehörden
  • Verbänden

 

Absolventen:

Werfen Sie einen Blick auf aktuell angebotene Stellen Ihrer ausgewählten Fachrichtung.

Für eine detailliertere Abfrage der Stellendatenbank gehen Sie bitte hier hin: 

Stellenticket TH Wildau -> Stel­len­an­ge­bo­te -> Stellensuche

 

Anbieter:

Haben Sie freie Stellen oder Praktika anzubieten,

dann informieren Sie sich hier über  Ihre Möglichkeiten als Stel­len­an­bie­ter auf unseren Seiten.

Zugangsvoraussetzungen und BewerbungBereich öffnenBereich schließen

Zugangsvoraussetzungen

Als Bewerberinnen und Bewerber werden Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik sowie weiterer fachnaher Diplom- und Bachelor-Studiengänge der TH Wildau und anderer Hochschulen zugelassen. Die Fachnähe ist anhand erbrachter Prüfungsleistungen nachzuweisen.

Die Zugangsvoraussetzungen sind in §6 der Studien- und Prüfungsordnung wir folgt beschrieben:

§ 6 Zugangsvoraussetzungen und Zulassungskriterien

(1) Die für den Zugang zum Masterstudium notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten sind durch einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor) in akkreditierten Studiengängen der Telematik und Wirtschaftsinformatik nachzuweisen.

(2) Absolventen anderer als in (1) angeführten Studiengänge erfüllen die Zugangsvoraussetzungen, sofern diese Studiengänge Veranstaltungen beinhalten, die inhaltlich auf

  • mindestens 4 CPs Datenbanken und
  • mindestens 4 CPs ERP-Systeme und
  • mindestens 4 CPs objektorientierter Programmierung und
  • mindestens 12 CPs im Gesamtumfang von Rechnungswesen, Finanzierung und Investition, Logistik, Marketing, Personalwirtschaft oder Produktionswirtschaft basieren.

(3) Im Fall eines noch laufenden Bachelorstudiums gilt §9 Abs. 6 BbgHG.

(4) Nachweis von Kenntnissen in Englisch: Die Bewerber für den Masterstudiengang müssen:

a) alle Englischveranstaltungen, die in dem zu diesem Masterstudiengang qualifizierenden Bachelor- oder Diplomstudiengang vorgesehen sind, an einer Hochschule, die zu einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union gehört, erfolgreich absolviert haben, oder

b) über entsprechende Sprachkenntnisse, die mindestens der B2 Mittelstufe der Allgemeinen Europäischen Referenzrahmen für die sprachlichen Kompetenzstufen entsprechen, verfügen. Als Nachweis wird TOEFL PBT (ab 483 Punkte), TEOFL iBT (ab 87), TOEIC (ab 750), LCCIEB English for Business Level 3, ELSA (ab 383), Cambridge IELTS (ab 5.0) oder einen äquivalenten Nachweis anerkannt, oder

c) einen schriftlichen und mündlichen Test, der sich an den London Chamber of Commerce and Industry English for Business Test orientiert, mit dem zuständigen Sprachdozenten an der Technischen Hochschule Wildau [FH] bestehen.

(5) Für den Fall, dass die Anzahl der Bewerber die Anzahl der Studienplätze nach der Verordnung über die Festsetzung von Zulassungszahlen überschreitet, gilt die Abschlussnote des bei der Bewerbung eingereichten einschlägigen berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses als einziges Ranglistenkriterium. § 9 Abs. 6 BbgHG gilt entsprechend. Bei Ranggleichheit zweier bzw. mehrerer Studienbewerber entscheidet das Los über die Zulassung.

Bewerbung

Bewerbungsfrist mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung: 1. Mai bis 15. Juli

Bewerbungsfrist mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung: bis 15. Juni

Interessiert? An der TH Wildau bewerben können Sie sich online bewerben. Alle Informationen rund um die Bewerbung erhalten Sie auf der zentralen Bewerbungsseite des Sachgebietes Studentische Angelegenheiten.

Passende Bachelor-Studiengänge an der TH Wildau

Wissenswertes zum Studium an der TH Wildau


Ihre Anlaufstellen

Studiengangssprecher

Prof. Dr. rer. pol. Christian Müller

Telefon:+49 3375 508 956

E-Mail: christian.mueller@th-wildau.de

Allgemeine Studienberatung

Das Zentrum für Studienorientierung und -beratung berät zu grundsätzlichen Fragen rund um die Studienwahl.

Studienfachberatung

Fragen zu Studienaufbau, Studieninhalten oder zur Anrechnung von Studienleistungen? Der Studiengangsprecher beantwortet alle studiengangspezifischen Fragen.

Bewerbung und Zulassung

Das Sachgebiet Studentische Angelegenheiten erteilt ausführliche Auskünfte zu Bewerbung, Immatrikulation, Rückmeldung, Beurlaubung sowie Prüfungsangelegenheiten.